<aa
>bb

ATAMs.p.a.


ATAM. Das Unternehmen
Im Jahr 1970 gründen Adriano Colombo und Enzo Sartorio das Unternehmen TE-CAV und verwirklichen so ihre innovativen Ideen, die sie für die Produktion von Elektrospulen entwickelt haben. Ihre Abnehmer sind vor allem Hersteller von Magnetventilen.

Das Unternehmen wird rasch zu einem Vorzeigebetrieb in der Branche. Dank der Investitionen in Forschung, Betriebsanlagen und Personal wird es mit der Zeit zu einem immer wichtigeren Player am Markt.

Diesen Weg setzt nun ATAM fort und konzentriert seine Kompetenz und sämtliche Energien darauf, der Vielschichtigkeit eines sich ständig wandelnden Marktes gerecht zu werden. Mit der gleichen Kraft und Begeisterung stellt sich das Unternehmen den Herausforderungen der Zukunft, indem es Produktion und Betriebsanlagen auf die Herstellung hochqualitativer und technologisch innovativer Produkte ausrichtet.

ATAM Der Standort

ATAM hat seinen Sitz in Agrate Brianza und damit praktisch vor den Toren Mailands. Direkt an der Autobahnachse Mailand-Venedig gelegen, ist der Standort bequem von den internationalen Flughäfen Linate, Malpensa und Orio-Bergamo aus erreichbar. Die neu erbaute Niederlassung besteht aus 5.500 m2 bebauter Fläche auf einem Gesamtareal von 10.000 m2. Hier befinden sich die Unternehmensleitung und alle Abteilungen wie Organisation, Technik, Vertrieb und Verwaltung samt Prüflabor, Werkzeugabteilung und einem Teil des Produktionsbereichs.


Die Unternehmensgruppe ATAM


ATAM steht im Zentrum der gleichnamigen Unternehmensgruppe, mit der sie in der Herstellung eines ergänzende Produktsortiments zusammenarbeitet. Die Atam-Gruppe entwickelt technisch innovative Lösungen und verfügt über ein weit verzweigtes welt- weites Vertriebsnetz in den verschiedenen Industriesektoren. Die Produktpalette umfasst: Elektromagnete, verkapselte Elektrospulen, pneumatische und hydraulische Aktuatoren und elektrische Verbindungssysteme für die Industrie.

Ihre hauptsächlichen Einsatzbereiche sind Hydraulik, Pneumatik, Kühlen, Gas, Dampf, Haushaltsgeräte, auto- motive Industrie, Verpackung, Handling, Werkzeugmaschinen und Sensoren.

Oléohydraulique, hydraulique, pneumatique, vapeur, gaz, automobile, emballage, machines-outils, sensorique. Hydraulik, Pneumatik, Dampf, Gas, automotive Industrie, Verpackung, Werkzeugmaschinen und Sensoren.

ATAM Technische Abteilung

Die Technische Abteilung ist für die Forschung und Entwicklung der Standard- und kundenspezifischen Produkte zuständig. Sie legt dabei größtes Augenmerk darauf, die jeweils besten Lösungen in qualitativer und wirtschaftlicher Hinsicht zu finden. Besondere Mühe wird in die Entwicklung und Herstellung der Formen und Werkzeuge, die richtige Dimensionierung der Wickelung und die Auswahl des Gehäusematerials investiert. Ziel ist ein Produkt, das Marktanforderungen und Kundenerfordernissen optimal entspricht.
ATAM Bestreben ist es, seine Produkte stets auf sämtliche Anwendungserfordernisse des Kunden abzustimmen. Bereits zu Beginn der Entwicklungsphase eines neuen Produkts arbeitet das Unternehmen eng mit den Endnutzern zusammen und zielt dabei auf den Einsatz neuer Materialien und Produktionstechniken.
Die Erzeugnisse von ATAM erfüllen die Kriterien der wichtigsten italienischen und internationalen Zulassungsstellen. Darüber hinaus begleitet das Unternehmen den Kunden in jeder Hinsicht bei den Zulassungsverfahren für seine Produkte.

ATAM Prüflabor


Das Prüflabor unterstützt das Produktionsverfahren, indem es Tests zur Bestimmung von Widerstandswert, Windungsisolierung, Masseisolierung, Induktionswert, Temperaturdifferenz, Restmagnetismus, Zugwert der Elektroventile und Ansprechzeit der Elektroventile auf Öffnen und Schließen durchführt.
Die gute Ausstattung des Labors ermöglicht zudem die Durchführung von Wärmezyklen und Lebensdauerprüfungen in realer Umgebung bei unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt. Sämtliche Vorrichtungen werden von einem zentralen Rechner gesteuert, der anschlie- ßend die Prüfprotokolle mit den Messwerten erstellt

ATAM Werkzeugabteilung


ATAM verfügt am Standort über eine vollständige Werkzeugabteilung, in der die Entwicklung, Herstellung und Wartung der Formen und Werkzeuge erfolgt. Aus diesem Grund ist ATAM nicht nur flexibel, sondern auch schnell, wenn es um Problemlösungen für die Kunden geht.
Die Abteilung Werkzeugentwicklung arbeitet eng mit der Technischen Abteilung zusammen, um Produktionsef- fizienz und richtige Dimensionierung der Formen und Werkzeuge laufend zu überprüfen. Das Ziel dabei ist, dass vor Beginn der eigentlichen Fertigung das Projekt ausgereift und bereit zur Umsetzung ist.

Wicklung und Löten


ATAM verwendet in der Spulenwicklung computerge- steuerte Maschinen und zum Löten vollautomatisierte Anlagen. Darüber hinaus legt das Unternehmen größte Aufmerksamkeit auf die zuweilen von Hand durchgeführ- te Montage des Magnetkerns, womit sichergestellt ist, dass diese Arbeiten strenge Qualitätsstandards erfüllen. Regelmäßige Kontrollen der Produktionslinien garantieren gleichbleibende Qualität bei Mechanik und Elektrik in allen Herstellungsphasen. Ebenso großes Augenmerk wird auf das Material der Spulenkörper gelegt.
Diese Materialien müssen den Belastungen standhalten, die durch die Spulenwicklung, die hohen Temperaturen während der Verkapselung und den Betrieb der Spule selbst gegeben sind.

ATAM Fertigung Steckverbinder
In unserer Abteilung für Steckverbinder produzieren wir ein komplettes Steckersortiment für Ventile und Sensoren auf automatisierten Fertigungslinien, die in puncto Produktivität und Qualitätskontrolle der einzelnen Komponenten auf dem neuesten Stand der Technik sind.
Die konstante Qualität des Produkts wird durch zuverläs- sige und innovative Montagesysteme gewährleistet. Diese Anlagen sind mit Displays ausgestattet, an denen jede einzelne Komponente untersucht und auf korrekte Montage geprüft wird.
Dank dieser Organisation des Fertigungsprozesses kon- nte sich das Markenzeichen ATAM als weltweit anerkan- nter Marktführer etablieren.

ATAM Verkapselung
In der Abteilung für Spulenverkapselung wird das halbfertige Produkt mit Kunstharz umschlossen und erhält so eine sowohl unter technischen als auch optischen Gesichtspunkten geeignete Hülle. Mit Hilfe moderner, elektronisch gesteuerter Maschinen kann ATAM verschiedenste Harzarten einsetzen und damit jedem Kundenwunsch individuell entsprechen.
Die Herausforderung, immer höhere Leistungen bei immer kleineren Bauteilen erreichen zu müssen, hat ATAM veranlasst, kontinuierlich an Kunstharzen zu forschen, die eine immer ausgeprägtere Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen, Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen aufweisen.
ATAM setzt ausschließlich Materialien ein, die besonders verschleißfest sind, wie etwa Epoxidharze, Polyamidharze, thermoplastische Polyesterharze, Harze auf Polyarilamid- Basis und spezielle Thermoplastharze auf Basis von Phenyl-Polysulfon.

ATAM Endkontrolle

Die Abteilung für die Endkontrolle spielt eine besonders wichtige Rolle, denn hier wird die gesamte Produktion von ATAM mit Hilfe vollautomatisierter und computergesteuer- ter Anlagen einer strengen Prüfung unterzogen.
Dabei werden Widerstandswert, Impulsverhalten, Durchschlagsfestigkeit und Funktionsfähigkeit jedes einzelnen Stücks kontrolliert. Speziell ausgebildete und aufmerksame Mitarbeiter führen eine strenge Sichtkontrolle jedes fertigen Produkts durch. Darüber hinaus wird dem Mitarbeiter die technische Zeichnung des von ihm kontrollierten Produkts angezeigt, damit er diese über ein mit dem Prüfgerät
verbundenes Netzwerk sofort mit dem Original vergleichen kann. Wird es als konform erkannt, werden alle erforderli- chen Kennzeichnungen angebracht.

ATAM Zertifikate
ATAM ist gemäß Standard ISO 9001:2008 zertifiziert. Das Engagement für die Qualität und die Leidenschaft für das eigene Produkt haben dazu geführt, dass ATAM schon 1993 unter den ersten italienischen Unternehmen mit weniger als 30 Mitarbeitern war, die dieses wichtige Zertifikat erhielten. Die von ATAM erzeugten Spulen sind gemäß den folgen- den ATEX-Richtlinien zugelassen:

EN 50014

EN 50018

EN 50281/1/1

EN 50028

IEC 60079/18

ATAM begleitet seine Kunden beim Kontakt mit Zulassungs- und Zertifizierungsstellen und unterstützt sie durch seine Forschungstätigkeit in Bezug auf neue Materialien und neue technische Lösungen in jeder Hinsicht. Besondere Aufmerksamkeit wird der laufenden Verbesserung des Produktion- sablaufs durch berufliche Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter geschenkt. Dafür steht ein umfassendes Angebot an internen und externen Kursmaßnahmen zur Verfügung. ATAM legt großen Wert auf gute Zusammen-arbeit mit den zuliefernden Unternehmen und mit allen Ämtern und Behörden.